BG/BRG Rohrbach

 

Tag der offenen Tür am 20. Jänner 2023!

 

Anmeldungen für die 1. und 5. Klasse AHS sind ab 20. Februar 2023 möglich.

 

 

eeducationexpertschule MINT-Logo  Gesunde Schule logo_bewegte_schule gsImgGold
Informationen zu Brundibar2020.eu Logo ESF-Logo  Infos zum Europäischen Sozialfonds

Europa 2050 – Toller Erfolg bei internationalem Kunstwettbewerb für das BG/BRG Rohrbach

Anlässlich der tschechischen EU-Präsidentschaft wurde der Kunstwettbewerb „Europe 2050 – The Europe I want to live in“ international ausgeschrieben, an dem schließlich 75 Schulen aus 17 Nationen teilnahmen. Gemeinsam mit dem Privatgymnasium Tabor/CZ, mit dem unsere Schule seit vielen Jahren in vielen Bereichen zusammenarbeitet, konnte das BG/BRG Rohrbach den Preis für die beste grenzüberschreitende partnerschaftliche Kooperation erringen.

Die dabei prämierte Arbeit betitelt sich „Das gemeinsame Haus Europa“ und stellt ein stilisiertes Haus dar, welches auf eine große, alte Europa-Karte gemalt wurde und dessen einzelne Zimmer von unterschiedlichen Europäischen Grundwerten, politischen Zielsetzungen und Errungenschaften in metaphorischer Darstellung „bewohnt“ werden. Ungefähr 400 Unterstufen-SchülerInnen arbeiteten an beiden Schulen im vergangenen Schuljahr an diesem Projekt mit, wobei es lediglich 21 Zeichnungen schafften, „in das gemeinsame Haus Europa einzuziehen“. Von der künstlerischen Qualität her hätten wir locker mehrere Häuser besetzen können, weshalb sich alle TeilnehmerInnen an diesem Projekt als Preisträger betrachten dürfen. Dank und Anerkennung ergeht auch an die beteiligten Lehrerinnen und Lehrer, welche den Schülerinnen und Schülern beratend und helfend zur Seite standen.

Am 22. November fand im Festsaal der Karlsuniversität Prag im Rahmen eines prominent besetzten Kongresses die feierliche Preisverleihung statt. Unsere Schule war durch Prof. Mag. Clemens Andel, der die Projektleitung innehatte, und Susanna Keplinger aus der 4A-Klasse als Projekt-Teilnehmerin vertreten und gemeinsam durften sie die Ehrenurkunde entgegennehmen.

Prof. Mag. Clemens Andel

Vital4Brain - Bewegung macht schlau

Am Gymnasium Rohrbach werden vielfältige Impulse zur Steigerung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit gesetzt. Auch im laufenden Schuljahr wird viel Wert auf „Bewegtes Lernen“ gelegt und es finden dazu vielfältige Projekte statt.

Seit mittlerweile fünf Jahren wird Vital4Brain angeboten. Dieses Programm wird von Peer-Coaches durchgeführt, das heißt, Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe besuchen einmal pro Woche eine Klasse und machen mit ihnen gemeinsam koordinativ herausfordernde Übungen, die den Unterricht für wenige Minuten mit Bewegung, Spaß und Aktivierung unterbrechen, um danach dem Unterricht konzentrierter folgen zu können.

Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler, die bereits von diesem Projekt profitieren durften, fielen überaus positiv aus. Ihren Empfindungen zufolge konnten sie sich beispielsweise bei Schularbeiten besser und länger auf das Wesentliche konzentrieren und ruhiger arbeiten.

Sehr erfreulich ist, dass mittlerweile 47 Schülerinnen und Schüler als Peer-Coaches tätig sind. Auch heuer wurden wieder 29 Jugendliche im Fach „Bewegung, Sport und Gesundheit“ im Zuge eines Workshops ausgebildet und zertifiziert. Zusätzlich hatten heuer 8 Schülerinnen die Möglichkeit an der Simply Strong-Ausbildung in Radstadt teilzunehmen.

Auch das LehrerInnenteam freut sich, Frau Prof. Mag. Michaela Lackner als motivierte Unterstützerin im Simply Strong-Schulteam begrüßen zu dürfen.

Prof. Mag. Susanne Reischl