BG/BRG Rohrbach

 MINT-Logo Informationstag AHS Oberstufe logo_bewegte_schule eeducationexpertschule

Mathematikolympiadekurs für Anfänger

Heuer ist wieder ein Mathematikolympiadekurs für Anfängerinnen und Anfänger zustande gekommen.
Alle mathematisch interessierten Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 8. Klasse sind herzlich willkommen, egal aus welcher Schulform.
Es sind auch keine besonderen mathematischen Vorkenntnisse erforderlich.
Wir behandeln mehrere Themengebiete, wobei wir immer mit den Grundlagen anfangen werden.
Die Themengebiete sind (jeweils mit ein paar dazugehörenden Begriffen, die vielleicht schon bekannt sind):

  • Geometrie: Dreiecke, Vierecke, Kreise, ...
  • Gleichungen und Ungleichungen: Aufstellen, Lösen, Fallunterscheidungen ...
  • Kombinatorik: Abzählen, Mathematische Spiele, ...
  • Zahlentheorie: Teilbarkeit, Division mit Rest, ...


Wir treffen uns ab 5. Oktober 2018 jeden Freitag von 14:05 bis 15:45 in der Aula der Schule.
Weitere Information bei Prof. Mag. Wolfgang Wiesner bzw. unter https://www.math.aau.at/OeMO/

Astronomie - Exkursion nach München

Zum Abschluss des Wahlpflichtfaches Astronomie machten wir am 20. Juni 2018 in Begleitung von Herrn Prof. Thomas Krannich eine Exkursion ins Deutsche Museum in München (https://www.deutsches-museum.de). Nach der Anreise mit dem Zug hatten wir ca. zwei Stunden zur Verfügung, um das Museum alleine zu erkunden. Neben einer interessanten Physikausstellung war auch die Computerabteilung sehr informativ.

Um 12 Uhr war ein Besuch des Planetariums geplant. Mit modernsten Geräten wurde der Münchner Nachthimmel auf die Decke projiziert. Die Sternbilder kannten wir zwar größtenteils schon aus dem Unterricht, doch die Planetenbahnen und der Anblick des Südsternhimmels faszinierten uns. Gleich darauf folgte eine Führung, die mit dem Besuch der Sternwarte begann, welcher für alle Beteiligten sicherlich der Höhepunkt der Exkursion war. Mit einem Spiegelteleskop aus dem Jahr 1913 bekamen wir unter anderem die Sonne, Merkur und Venus zu sehen. Es ist schon ein demütiges Gefühl Planeten, die Hunderte Millionen von Kilometern entfernt sind, so zu Blick zu bekommen, aber genau das macht auch die Astronomie aus. Abschließend konnten wir auch noch den uns am nächsten sichtbaren Stern Sirius erblicken.

Nach der Sternwarte ging es weiter in der Astronomieausstellung, wo unser Wissen über Sternbilder und das Sonnensystem nochmals erweitert wurde. Unser Führer erzählte, weshalb die Erde ein bisschen im Universum herumkreiselt und warum die Venus auf ihrer scheinbaren Bahn um die Erde manchmal rückwärts zu laufen scheint. Nach der Führung hatten wir abermals Freizeit, die manche für eine Shoppingtour oder einen Abstecher in die Restaurants von München nützten. Andere schauten sich noch weitere Ausstellungen im Museum an, darunter das Bergwerk und den restlichen Teil der Astronomieausstellung. Am späten Nachmittag traten wir müde aber voller guter Erinnerungen wieder die Heimreise an.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei Herrn Prof. Thomas Krannich sowie bei Herrn Prof. Dr. Karl Kaiser für die zwei Jahre Astronomie WPG bedanken. Es war für uns alle interessant, einen Einblick in einen eher unbekannten Teil der Naturwissenschaften zu bekommen und wir werden uns bei diversen "Sternguck-"Events noch an diese tolle Zeit erinnern.

Astronomiegruppe 2016 - 2018